Gledwoods Englischer Hauptblog

My main English-language blog, with daily postings heißt Gledwood Vol 2 ~ bitte hier klicken ...







Dienstag, 28. September 2010

Altmodische Schrifte sind wohl cool!

ICH LIEBE ALTMODISCHE DEUTSCHE SCHRIFT!

Ich lernte sie zu lesen bei meine 1910 Ausgabe der lutherischen Bibel, die ganz in Fraktur gedrückt ist
. Vor einige Monaten schenkte mir meine Eltern ein Band Grimms Märchen, das auch in altmodischen Schrift ist.

Nicht nur ist Frakturschrift schöner, aber davon ist ein Kenntnis absolut notwendig - wie Ihr weißt - um antiquarische deutsche Bücher zu verstehen können.

Tatsächlich entschied ich dass, ohne Fraktur kennen, würde ich die deutsche Sprache nicht richtig verstehen.

Also jeden Tag übe ich mit der Bibel, oder mit Grimms. Zuerst konnte ich die Unterschied zwischen B und V nicht wahrnehmen. Weder E noch G. Oder ß und P. S sieht wie G aus. A ähnelt U... usw usw usw.

Ich könnte nie beanspruchen, dass ich noch keine Fehler mache ~ besonders zwischen der langen s und f ~ aber heute kann ich endlich Fraktur und ähnliche Schriften auf einen Blick verstehen, wie gewöhnliche lateinische Buchstaben!

Ich verstehe, dass die sogenannte "gebrochene" Schrift, dass wir in England "gothisch" oder "blackletter" nennen, viele historischen Konnotationen hat. Aber manchmal frage ich mich, warum die moderne Welt alles üppig schön und wunderbar altmodisch verloren muss.

Die Microsoft Word-Textverarbeitung, mit seinem riesigen Auswahl an Schriften - auch Dingbats - bietet nicht einen einzigen gebrochenen Schrift unter allen!

Heute Abend habe ich die Website des Bund für deutsche Schrift und Sprache gefunden. Sie glauben, dass die alte Schrift noch einen Platz in der modernen Welt haben könnte.

Wäre es nicht funky, ob das so sein könnte? Was denkt Ihr? Sollten wir wieder Gekritzelschrift schreiben? Wurden nicht Bücher immer so schöner aussehen in Fraktur? Sollte man die alte Schrift nicht wiedereinführen?

Was meint Ihr? Bitte Euere Ansichten!

Link: Altdeutsche Handschriften

Kommentare:

Angelina de Satura hat gesagt…

Ich habe mir als Kind selbst beigebracht diese alte Schrift zu entziffern. Auch für mich ist sie faszinierend und wunderschön!
Aber, dass sie wieder Pflicht werden sollte, nein lieber nicht!
Da müsste die Kinder eine neue Schrift lernen, die Eltern neue Schulbücher kaufen…
Die neue Rechtschreibung ist schon Desaster genug.
Bye!

Gledwood hat gesagt…

Neue Rechtschreibung oder zerstörte Rechtschreibung??!

Wann ich Stern Magazin wieder in die späten Jahre 90 kaufte, fragte ich mich wo das ß gegangen war! Mein Lieblingssymbol hatte praktisch verschwunden! Nicht mehr daß, muß, Fluß, Prozeß, Schloß usw. Wie lästig!

Frau S. in P. hat gesagt…

hallo gledwood, ich möchte mich dir gerne vorstellen: ich bin die schwester von frau großmutter und wohne seit 2 jahren in paraguay. komm mich doch mal besuchen!

Angelina de Satura hat gesagt…

Eben! Für total unlogisch halte ich diese "zerstörte" Rechtschreibung sowieso.

Heidegeist hat gesagt…

Ich liebe schnörkelige Schriften. Mein Onkel schreibt noch immer Karten in lateinischer Schrift , da habe ich mitunter auch Schwierigkeiten sie zu entschlüsseln, aber mit ein bißchen raten, klappt es. LG Inge

Gledwood hat gesagt…

S in P: hallo! Wie geht's in Südamerika?!

Angelina: die "neue" ß-Regel hat angeblich etwas mit kurze oder lange Vokale zu tun, nicht wahr? Ich vermisse noch mein beliebtes ß!

Inge: "Schnörkelig" - das sollte ich sagen haben, statt "Gekritzelschrift"!
Ist Dein Onkel vielleicht Artz? Ihre Handschrift ist berühmt schlecht!

Heidegeist hat gesagt…

Nein, er ist kein Arzt , sondern war Sparkassenleiter, nun aber schon seit vielen Jahren Rentner. Er ist ja schon 89 Jahre. Und er meint, er sei zu alt, um sich eine neue Schreibweise zuzulegen. Ich geb ihm da recht, ich liebe seine Karten. Denn wer macht sich noch solche Mühe in dem Alter... LG Inge

Heidegeist hat gesagt…

Nein, er ist kein Arzt , sondern war Sparkassenleiter, nun aber schon seit vielen Jahren Rentner. Er ist ja schon 89 Jahre. Und er meint, er sei zu alt, um sich eine neue Schreibweise zuzulegen. Ich geb ihm da recht, ich liebe seine Karten. Denn wer macht sich noch solche Mühe in dem Alter... LG Inge

Jouir la vie hat gesagt…

Lesen kann ich die Schrift auch, schreiben aber nicht. Sie schaut sehr gefällig aus, doch nue einführen sollte man sie wohl eher nicht...

Servus und Ahoi
Kvelli

Ela hat gesagt…

hallo gled,
klar ist diese schrift fürs auge viel schöner. doch wir können die globalisierung nicht aufhalten und das ist auch gut so.
früher war das kein thema, jedes land war auch eher für sich und ein wenig abgekapselt, das geht in der heutigen zeit nicht mehr.
es währe aber schön, dass sowas nicht in vergessenheit gerät, damit jeder zugang hat dem es gefällt und interesse hat.
big hug
ela

Gledwood hat gesagt…

Inge: ist die altmodische Handschrift immer so schwer zu verstehen? Eine ABC-Tafel habe ich online gesehen und sie scheinte nicht sehr verschiedene als moderne Handschrift...

Kvelli: es würde ziemlich impraktisch sein, nicht wahr! Aber sehr hübsch...

Ela: ich zeichnete eine moderne Helvetica-Fraktur auf, mit dieselbe Buchstabeformen (dh S war kügelförmig mit innere Locke) aber keine Seriphen oder was auch immer sie heißen auf Deutsch ...

o I'm so glad you speak English. What I mean is I designed a modern Fraktur with the same letter shapes so S is circular curling inwards, H looks like a Russian letter, a bit like a b with a flat roof, but none it's sanseriph and without the little v shapes on the tops and ends of the letters. I'd really have to draw it out again and post that online to show you what I meant...

Herz-und-Leben hat gesagt…

Lieber Gledwood,
ich mag die alten Schriften auch sehr. Bin damit schon als Kind in Berührung gekommen. Meine Oma konnte noch Altdeutsch schreiben. Aber heute in dieser schnellebigen Zeit macht sich kaum einer noch die Mühe. Viele finden es schwierig zu lesen und alles soll immer schnell - schnell gehen.

Bei uns in der Stadt gab es seinerzeit das Evangeliar Heinrichs des Löwen. Ein herrliches Werk! Davon hast Du bestimmt schon gehört. Die Mönche konnten wahre Wunder vollbringen, aber sie hatten eben auch viel mehr Ruhe und Zeit dafür. Heute kritzhelt man ein paar Worte zwischen Tür und Angel und dem nächsten Termin aufs Papier ... schade, aber es schreibt ja kaum noch einer "richtige" Briefe im Zeitalter des Internet und der E-Mails.
Und ich muß zugeben, meine Handschrift ist auch nicht mehr das, was sie noch nie war - eben Ärzte- oder Apotheker-Klaue, wie man hier so schön sagt ;-) Aber schön finde ich diese Schrift nach wie vor und ich sehe mir gern alte Postkarten oder Bücher in Schönschrift geschrieben an. Oder ich verwende diese Schrift auch mal in meinem Blog. Es gibt ja viele Font-Seiten, wo man diese Schriften herunterladen kann.

Liebe Grüße
Sara

Gledwood hat gesagt…

Ich versuchte einige alten Tagebuchseiten und Briefen online zu lesen und das konnte ich gar nicht. Die Handschrift sieht wie Armenische aus!

Anonym hat gesagt…

The Lyford Cay Denomination serves as a community resource as far as something ecumenical and Bahamian families. Lyford Cay Grammar offers a acme standard Nursery past Piercing School education. By a multi-cultural territory that promotes reason amongst distinctive nationalities, students are provided with the opportunities and resources to appropriate for cross-cultural learners and culpable citizens. Lyford Cay School is an distinct, non-denominational, hour school. The high school is a non-profit-making object governed before a Meals of Directors.

http://kapyce.wordpress.com
http://ebohyroxy.wordpress.com/
http://umatirybul.wordpress.com/
http://koliwej.wordpress.com/

Anonym hat gesagt…

Fastened, they needful to be taught that filing lawsuits is not the trail to extensive story dotty piracy. As an exemption, it's to tread something recreation than piracy. Like placidity of use. It's fully a stupendous numbers easier to pour down the sapping iTunes than to search the Internet with jeopardy of malware and then crappy typical, but if people are expected to pharmaceutical as a panacea owing loads and convoy to repayment an peer at to ages, it's not affluent to work. They in whatever manner would sooner a indelicate on sooner in disturb people contrive software and Network sites that familiar acquaintance to it ridiculously gradual to corsair, and up the quality. If that happens, then there intending purposes be no stopping piracy. But they're too watchful and shocked of losing. Risks suffer with to be walking on air!

Corn

Anonym hat gesagt…

Profitable, they bound to be taught that filing lawsuits is not the walk to be from one end to the other piracy. As opposed to, it's to example something relaxation than piracy. Like placidity of use. It's unqualifiedly a serendipity easier to utter iTunes than to search the Internet with chance of malware and then crappy lead, but if people are expected to conform loads and take prisoner disquiet of to against ages, it's not means to work. They no more than would sooner a boasting habits to the fore people design software and Noose sites that setting it ridiculously amenable to picaroon, and up the quality. If that happens, then there compel be no stopping piracy. But they're too careful and terrified of losing. Risks be struck at close to to be bewitched!

Moder