Gledwoods Englischer Hauptblog

My main English-language blog, with daily postings heißt Gledwood Vol 2 ~ bitte hier klicken ...







Mittwoch, 17. November 2010

Hallo! Trocken (mit dem Apfelwein)...

HALLO LIEBE LEUTE tut mir leid ich habe nichts gepostet. In London (und Großbritannien überall) gibt's einen Mangel an Heroin: eine große Herointrockenheit; eine Drogendürre, a drought wie wir sagen. Dh nichts zu verwenden. Ich trinke mein Methadon und bin damit OK. Ich hoffe wirklich heroinfrei zu werden, aber bin immer höhnisch und zynisch mit mir selbst.


Ich weiß ich trinke zuviel. Von Apfelwein habe ich... ich weiß nicht wieviele Dosen. Nur 4 oder 5. 5=2,5L. Gestern trank ich mehr. Montag noch mehr. Ich gehe mindestens in einer Abwärtsrichtung damit, nicht wahr? Heroin ist natürlich sehr schwer auszuwechseln. Ich kann nur mit Babyschritte fortgehen.

Ich schrieb ein langes Post über der Trockenheit in Englisch, und werde vielleicht eine Übersetzung angreifen. Ich frage mich, ob dieselbe Sache in Deutschland oder irgendwo alles in Europa passiert... Und warum.

Mein Sinn ist zerfleddert. Ich kehre in zwei Richtungen. Ich weiß nicht, was zu tun. Ich will rein werden. Ich will nicht mich aber betrügen, dass weil es kein gutes Heroin gibt, ich bin drogenfrei. Und dann, wann es wiederkommt ~ ich benutze es schon wieder!

Mein Leben musst anständig werden, und ich muss ehrlich sein. Deshalb lüge ich nicht, dass alles gut geht, wann das nicht so ist.

Ach, was nächst?

Meine Krystallkugel verlor ich, nach ich obdachlos ward. Ich habe also keine Ahnung!!

Liebe Grüße zu allen :-)



Süchtig: Protokoll einer Hilflosigkeit. Traurige ARD-Dokumentation (1990-2003) über die drogenabhängige Tanja Hülsen aus Hamburg von Sabine Braun und Jens Hamann.

Den Rest kannst Du hier anschauen.

Heroinmangel in Deutschland?
Ich habe eine Frage an irgendeiner, der suchtig ist - ist die Situation gleichbar wo Du bist? Gibt's Problemen mit Heroinverfügbarkeit, Reinheit und Preissteigung in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder irgendwo anders..? Wenn so, wie schlecht? Vielen Dank!

Kommentare:

Angelina hat gesagt…

"ich bin drogenfrei" hast Du geschrieben. Ein gutes Gefühl, oder?

Gledwood hat gesagt…

Ein gemischtes Gefühl!
Ich habe entschieden die Situation auszunutzen.

Anonym hat gesagt…

Wie meinst du das, die Situation auszunutzen - es fuer dich auszunutzen, dass in deiner Naehe nichts verfuegbar ist. denkst du, wenn es anders waere, wuerdest du etwas nehmen? ich denke, wenn du es willst, dann holst du es dir egal wo und egal wie weit du dafuer fahrem musst... Ich bin ueber 200km gefahen um es zu kriegen. wenn du nicht willst, dann willst du nicht auch wenn es vor dir steht und wenn du es willst ist es genauso denke ich. ich bin im moment nur auf metha und da ich in der gesamtsituation sehr zufrieden bin geht es mir gut damit und ich dosiere mich runter. und das in Holland... es ist eine frage wie es einem geht denke ich, wenn es mir psychoshc schlecht ginge, dann wuerde ich versuchen ewtas yu bekommen, egal wo auf der Welt und wenn es mir gut geht dann ist der suchtdruck nicht da. denke ich.. w[rde mich ueber mail freuen sheila_boer@hotmail.de gen auch in englisch. bitte loesch meine emailadresse bevor du den comment zum lesen freigibst