Gledwoods Englischer Hauptblog

My main English-language blog, with daily postings heißt Gledwood Vol 2 ~ bitte hier klicken ...







Donnerstag, 15. Juli 2010

Dichtung und Wahrheit

HIER ist einer meiner Lieblingsgedichte

Gretchen am Spinnrad: Meine Ruh ist hin




Meine Ruh ist hin,
Mein Herz ist schwer;
Ich finde sie nimmer
und nimmermehr.

Wo ich ihn nicht hab,
Ist mir das Grab,
Die ganze Welt
Ist mir vergällt.

Mein armer Kopf
Ist mir verrückt,
Meiner armer Sinn
Ist mir zerstückt.

Meine Ruh ist hin,
Mein Herz ist schwer,
Ich finde sie nimmer
und nimmermehr.


Nach ihm nur schau ich
Zum Fenster hinaus,
Nach ihm nur geh ich
Aus dem Haus.

Sein hoher Gang,
Sein edle Gestalt,
Seines Mundes Lächeln,
Seiner Augen Gewalt,

Und seiner Rede
Zauberfluß,
Sein Händedruck,
Und ach! sein Kuß!


Meine Ruh ist hin,
Mein Herz ist schwer,
Ich finde sie nimmer
und nimmermehr.

Mein Busen drängt
Sich nach ihm hin,
Ach dürft ich fassen
Und halten ihn,

Und küssen ihn,
So wie ich wollt,
An seinen Küssen
Vergehen sollt!

Meine Ruh ist hin.




J W VON GOETHE

Kommentare:

Angelina de Satura hat gesagt…

Sehr schön gestaltet!
Liebe Grüße

Gledwood hat gesagt…

Danke schön :-)

Neckarstrand hat gesagt…

Ich mag Goethes FAUST auch sehr gern. Viele Zitate und Aussprüche haben auch heute noch Gültigkeit.
Du hast zu dem Gedicht wunderschöne Fotos eigestellt.
Liebe Grüße Irmi

Gledwood hat gesagt…

Danke wieder, über so ein modernes Hertz war ich nicht sicher, dann dachte ich so könnte eine Keramik vom 17er Jahrhundert aussehen... nicht wahr?

alda hat gesagt…

da du als "no reply blogger" unterwegs bist: das Foto habe ich letztes Jahr auf Wittdünn / auf der Insel Amrum aufgenommen ;-))

Gledwood hat gesagt…

Was "no reply"? Verstehe nicht. Ich bin bei deinen/em Blog gegengen und wieder hallo/danke gesagen