Gledwoods Englischer Hauptblog

My main English-language blog, with daily postings heißt Gledwood Vol 2 ~ bitte hier klicken ...







Dienstag, 6. Juli 2010

Ich esse gern Fisch!

VIELLEICHT war ich Biber oder Otter in vergangenem Leben. Ich liebe den Fisch so. Weißfisch: Dorsch, Schellfisch, Pollack... öligen Fisch: Sardinen, Herring... und auch winzigen Fische: Sprotte, Anchovis. Neulich habe ich 10 Dosen Sardines gekauft. Sie waren auf Sonderangebot. Die aß ich in 24 Stunden. Ich habe gehört, dass der Fisch gut für das Hirrn ist. Ich muss ein Defizit haben. (Quelle surprise!) Anderfalls werde ich ein Seelöwe, ein Otter oder eine Robbe... ich habe bereits durchnäßten Pelz auf den Beinen. Ich schwimme gern im Müll-bestreut Kanäle. Und ich belle wie ein quietschendes Scharnier...

Kommentare:

Paderkroete hat gesagt…

ich mag auch Fisch:-)))

Paderkroete hat gesagt…

so....nun les ich noch ein wenig...einen spannenden Krimi, "Die fünfte Frau" heisst er.
Mach es ganz gut ....bis morgen
sagt die
Martina Paderkroete

Gledwood hat gesagt…

Du siehst nicht 42 aus!

Paderkroete hat gesagt…

Lieber Gledwood, also ...das Wort "Pader" ist auch kein Wort ...es ist ein Fluss...a River;-)
ich wohne in Paderborn und daher mein Name PADERkroete:-) ok?
sei lieb gegrüsst
ich geh nu schlafen
bis später
Martina Paderkroete;-)

Paderkroete hat gesagt…

ich seh nicht aus wie 42? hm ....naja, aber ich bin schon so alt ....1968 geboren;-)

Neckarstrand hat gesagt…

Lieber Glenwood,
ich ess auch gern Fisch. Aber 10 Dosen Sardinen in 24 Stunden, das ist zuviel des Guten. da wäre mir schlecht.
Wenn wir wüßten, ob es das andere Leben schon gegeben hat - vielleicht wär ich da eine Katze gewesen. Ich suche auh gern ruhig Plätze auf.
Einen guten Tag und liebe Grüße
Irmi

Gledwood hat gesagt…

OK kein Wunder keiner "Pader" im Duden sich findet!

Ja du siehst wirklich 26 aus! Und ich sage die Wahrheit. Ich hasse unaufrichtige Komplimenten

Paderkroete hat gesagt…

Dann sage ich "Danke" für das nette Kompliment:-)

Timon hat gesagt…

Hey!

Komm lieber mal zum Angeln hierhin, hier gibts frischen Fisch ;)
Büüüäääh Dosenfisch.

Zu deinen Fragen auf meinem Blog...
Erstens bin ich gar nicht ausgewandert, sondern mache ein FSJ (a volunteering program which lasts exactly 365 days) hier. Mehr Infos gibts u.a. bei www.kulturweit.de ;)
Ich kenne aber ein paar Menschen die kürzlich hierhin ausgewandert sind.

Wieviel Deutsch man in Argentinien hört kommt ganz stark drauf an, wo man genau ist. Es gibt hier ein paar Enklaven deutscher, schweizerischer und österreichischer Einwanderer (genau wie weiter südlich in Esquel eine walisische Gemeinde ist). Bekannt sind zum Beispiel Bariloche, Villa General Belgrano und Teile von Buenos Aires.
Umgangssprache ist aber natürlich überall Spanisch.

Ich wünsch dir von Herzen dass du irgendwann mal im Ausland leben kannst - wolltest du nicht in Koblenz studieren?!

Liebe Grüße
Dein Timon

Anonym hat gesagt…

immobilien sind zuzeit ziemlich gestiegen, es empfiehlt immobilien zu kaufen